Von den wilden Dichtern

Mittwoch, 7. August 2013 | von Eva aus der Centralstation | in BüchnerBox

Es ist so weit: Seit heute vormittag um 10 Uhr wird in der BüchnerBox getextet, gedichtet und performed was das Zeug hält. Unter Leitung des renommierten Marburger Poetry Slammers und Moderators der Darmstädter Dichterschlacht Lars Ruppel und des Beatbox-Poeten Dalibor Markovic aus Frankfurt kann hier noch bis Freitag (9.8.) das Slammen trainiert werden!

Nach einer stärkenden Erbsenstunde mit veganem Essen der Liechtensteiner Projektgruppe „Benefactum“ (soeben gab es leckere Nudeln mit Bolognese Soße, dazu frischen Salat und Melone zum Nachtisch) stürzen sich die Teilnehmer im Augenblick wieder in die kreative Arbeit. Wer Lust hat, die eigene Stimme neu zu entdecken, ist heute noch bis 18 Uhr herzlich willkommen!

Ab 19 Uhr lädt Lars Ruppel dann zu einer Stadtführung der besonderen Art: hier gibt es viele bislang unbekannte Fakten über Georg Büchner und seine Zeit in Darmstadt zu erfahren.

Und um 20 Uhr bereitet „Benefactum“ die zweite Erbsenstunde für heute zu.

Also: Nichts wie los zur BüchnerBox!